Vortrag zu Langener Stadtkaffee

Montag , 5, Juni 2017 Leave a comment

Seit 2013 ist Langen Fairtrade-Stadt, d.h. dass im Rathaus, in einer bestimmten Anzahl von Einzelhandelsgeschäften und Gastronomiebetrieben, in Kirchen, Schulen und Vereinen fair gehandelte Produkte zum Einsatz kommen und dass Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema „Fairer Handel“ stattfindet.
In diesem Rahmen wurde im Frühjahr 2017 der Langener Stadtkaffee eingeführt. Das farbenfrohe Etikett, in dem das beliebte Motiv der Stadtkirche und die Abbildung des afrikanischen Kontinents auf einen Blick die beiden Seiten der Medaille zeigen, hier die Verbraucher und dort die Produzenten, wurde von der ortsansässigen Künstlerin Martina Retzdorff gestaltet. Der Stadtkaffee ist z.Zt. im Weltladen und im Buchladen erhältlich und findet bei den Langenern guten Anklang.
Lieferant ist der Verein „Würzburger Partnerkaffee e.V.“, dessen Mitgliedsorganisationen vielfältige Beziehungen zum Herkunftsland Tansania (Ostafrika) unterhalten. Auf Einladung der Fairtrade-Stadt-steuerungsgruppe und des Weltladens kommt Herr Veeh vom Würzburger Partnerkaffee nach Langen und informiert ausführlich über das Land Tansania, die Lebensbedingungen und Anbaumethoden der Kaffeebauern, die meist nur über sehr kleine Flächen verfügen, und über die Wertschöpfungskette, deren Transparenz ein wesentliches Element des Fairen Handels ist.
Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 14.06.2017, 19:30 Uhr, im Petrus-Gemeindehaus, Bahnstraße 46. Der Eintritt ist kostenlos.


Hit Counter provided by laptop reviews