12.000 gegen Rassismus

Montag , 23, Oktober 2017 Leave a comment

Das ist die beste Antwort auf Rassismus — von einer kleinen Gruppe in nur wenigen Tagen mobilisiert, haben über 12.000 Menschen, jung und alt, jeglicher Glaubensrichtung, Hautfarbe, und politischer Überzeugung, die Straßen Berlins eingenommen und eine glasklare Botschaft an unseren neuen Bundestag gerichtet:

So sieht das Deutschland aus, das viele von uns so lieben. Tolerant. Vielfältig. Offen. Vereint. Farbenfroh.

Das ist Deutschland.

Avaaz hat bei dieser Großdemonstration eine entscheidende Rolle gespielt. Und wow, unsere Botschaft ist angekommen: Wir sind auf den Titelseiten der Zeitungen erschienen — ARD Tagesschau, ZDF Heute, Tagesspiegel, Süddeutsche Zeitung, Berliner Morgenpost, FAZ, BILD… die Liste geht immer weiter! Wir haben sogar Schlagzeilen in den USA, Großbritannien und Japan geschrieben.

Und da die AfD morgen zum ersten Mal Fuß in den Reichstag setzt, hätte das Timing nicht besser sein können. Während sie behaupten, die deutsche Bevölkerung unterstütze ihren Kurs, konnten wir zeigen, dass sie sich irren. So unterschiedlich wir auch sein mögen: In Deutschland eint uns viel mehr als uns spaltet.

„12.000 Menschen, die in Berlin bunt und laut gegen Hass und Rassismus demonstrieren, sind ein gutes Zeichen für unsere Demokratie.”
— Anton Hofreiter, Vorsitzender der grünen Bundestagsfraktion, zum Auftakt der Demonstration

Wir haben ihrem Hass ein schlagkräftiges und wunderschönes Zeichen entgegengesetzt. Denn wir sind nicht einfach nur auf die Straße gegangen. Wir haben getanzt, bis uns die Füße wehtaten, haben gesungen, bis wir heiser waren — voller Freude, Hoffnung und Zuversicht, dass Deutschland in den nächsten vier Jahren noch viel näher zusammenrückt.

Diese Demo ist weder der Anfang noch das Ende. Unsere unglaubliche Bewegung bietet den Rechtspopulisten schon seit Jahren die Stirn: Auf Pegida haben wir mit einer Aktion für grenzenlose Freundschaft in Dresden reagiert, haben vor dem Brandenburger Tor ein Fest der Vielfalt organisiert und sind in Koblenz gegen Faschismus auf die Straße gegangen.

Nach den Bundestagswahlen haben eine halbe Million von uns einen offenen Brief an die AfD unterzeichnet. Unseren Brief haben wir ihnen in Form einer ganzseitigen Anzeige im Tagesspiegel überliefert, wo ihn ganz Deutschland sehen kann!

Wir haben jene, die uns spalten wollen, ordentlich aufgerüttelt. Sie wollten die gestrige Demo als „Angriff auf die Demokratie“ abtun — doch sie ist alles andere als das. Das ist gelebte Demokratie. Das ist Deutschland. Am besten gewöhnen sie sich daran 🙂

Mit Dankbarkeit und Entschlossenheit

Christoph, René, Daniel, Antonia, Anne, Muriel und das ganze Avaaz-Team


Hit Counter provided by laptop reviews