Demo gegen Waldrodung

Dienstag , 2, Januar 2018 Leave a comment

Anläßlich der bevor stehenden Besitzeinweisung des Treburer Oberwaldes an die Fraport AG lädt die BI Mörfelden-Walldorf mit Unterstützung der BI Trebur und Einzelpersonen zu einem Kuchenstand am Sonntag, den 07. Januar ab 14:00 Uhr in das entsprechende Waldstück ein.

Die Waldflächen könnten in nächster Zukunft für den Bau eines Autobanhanschlusses für das Terminal 3 gerodet werden.

Wir wollen deshalb ein erstes Zeichen des Protestes im Jahr 2018 setzen, gegen Waldzerstörung und Terminal 3. Egal ob mit oder ohne Billigflieger, der Bau eines dritten Terminals ist nicht raumverträglich. Jede Steigerung des Luftverkehrs in Frankfurt ist regional umwelt- und gesundheitsgefährdend. Das globale Luftverkehrswachstum ist angesichts des Klimawandels unverantwortlich.

Gerodete Fläche am Langener Waldsee

Nur wenige Kilometer vom Treburer Oberwald entfernt liegt der Langener Waldsee. Dort sind in den vergangenen Wochen etliche Hektar Wald für die Erweiterung der Sehring-Kiesgrube gefallen. Die Zerstörung von Waldflächen im dicht besiedelten Rhein-Main-Gebiet muß gestoppt werden! Der Wald ist notwendig zur Naherholung, als Lärmschutz, Luftfilter und ist nicht zuletzt bildet er die Lebensgrundlage für zahlreiche Tierarten.

Hier noch mal der Link zum RoWo-Flyer aus dem Jahr 2015 mit Lageplan:

https://www.robinwood.de/sites/default/files/Flyer_Sommercamp_2015.pdf

Der Weg, auf dem wir uns treffen, trägt die Bezeichnung 21.
Er beginnt im Norden an der Kreuzung Anschlußstelle Zeppelinheim/L3262.


Hit Counter provided by laptop reviews