Wird Langen zur „Schlafstadt“?

Donnerstag , 9, Januar 2020 Leave a comment

Vier Häuser mußten dem „Magneten“ weichen

Seit Wochen ist die Langener Bahnstraße zur Baustraße geworden. Die Stadt ließ vier alte Häuser abreißen an deren Stelle soll die Firma SALCO einen Supermarkt mit Tiefgarage plus teure Eigentumswohnungen errichten. Ob dies die Bahnstraße für die Langener Bürgerrinnen und Bürger attraktiver macht darf bezweifelt werden. Eher werden einige kleinere Läden in der Umgebung schließen müssen. Der Supermarkt wird mehr PKW- und LKW-Verkehr in die Innenstadt ziehen. Zum Einkaufsbummel fahren die Langener dann nach Frankfurt oder Darmstadt. Dort gibt es Fußgängerzonen auf denen man gefahrlos schlendern kann und in den entsprechenden Straßencafés ist man nicht den Abgasen des Straßenverkehrs ausgesetzt.

So sah es hier noch vor einigen Monaten aus


Hit Counter provided by laptop reviews